Montag, 23. Januar 2017

An Angel's Lantern / Engels(wind)licht


Dear friends,


ever tried taking pictures while your cat is sitting faithfully at you side either eating the rose you've got as decoration or nibbling at the ends of the lace ribbons? Well, I just did and it was no fun really...

Oh, no! Don't get fooled by these innocent eyes!


Mum and dad came over from Belgium for a short stay so I didn't do much crochet. That's why I'll show you something I already made a while back but never came round to writing about.

To make a long story short: The boys and I, we LOVE chocolate spread at breakfast. Therefore we do empty quite a few jars during a year. Suddenly I thought I might put the jars into use instead of bringing them to the bottle bank (glass recycling).
  

Laying awake one night I had worked out a pattern which I hadn't crocheted yet, so I though this was a great opportunity to give it a try.
  

Soon I came up with this variation (off-centre).
  

The lanterns didn't look all that well without any frills, so I made some bead angels.
  

If you'd like to make some lanterns too, here's the pattern:

Materials:
  • crochet hook (I used 3 mm)
  • yarn sewing needle
  • scissors
  • yarn (I used Catania & Phil Coton 3)

Abreviations (UK-terms):
  • ch = chain stitch
  • loop = loop made of ch
  • dc = double crochet
  • tr = treble
  • V-stitch = 1 tr + ch 1 + 1 tr

Note:
  • Covers are worked in rounds
  • Start with chain of stitches, a multiple of 6, ss into 1st ch

Instructions:
Pattern:
Start with chain of stitches a multiple of 6
R1: 1 dc + skip 2 stitches + (1 tr + ch 1 + 1 tr) + skip 2 stitches + …
R2: 5 tr in V-stitch + ch 3 + …
R3a (straight): 1 dc in 2nd ch + (1 tr + ch 1 + 1 tr) in 3rd tr + …
R3b (off-centre): 1 dc in 3rd tr + (1 tr + ch 1 + 1 tr) in 2nd ch + …
R4 = R2
R5: either = R3a or R3b

Edge without lace:
R1-4: (1 dc + ch 1 ) in each loop
R5: 3 tr in loop + 1 dc in next loop + …

Edge with lace:
R1+2: (1 dc + ch 1 ) in each loop
R3: (1 tr + ch 1 ) in each loop
R4: (1 dc + ch 1 ) in each loop
R5: 3 tr in loop + 1 dc in next loop + …
  
Chart straight with edge with lace

Chart off-centre with edge without lace

Hurray! Moneypenny is sound asleep! I might just use the opportunity to... I'll keep in touch!




Liebe Freunde,


schon mal versucht Bilder zu machen, während deine Katze nicht von deiner Seite weicht und sowohl die Rosen als auch die Enden der Spitzen anknabbert? Nun, ich hatte gerade das Vergnügen...

Und lasst euch jetzt bloß nicht von diesen unschuldigen Äugelchen reinlegen!



Meine Eltern waren ein paar Tage zu Besuch und ich hatte kaum Zeit für meine Häkelnadeln. Deswegen zeige ich etwas, was ich schon vor einiger Zeit gehäkelt, aber worüber ich noch nie geschrieben habe.

Der langen Rede kurzer Sinn: Die Jungs und ich, wir LIEBEN Schokoladenaufstrich zum Frühstück. Im Laufe eines Jahres kommen da so einige Gläser zusammen. Und als da mal wieder einige leere Gläser auf dem Transport zum Glascontainer warteten, kam mir die Idee, sie ausnahmsweise mal nicht einfach zu entsorgen.


Während ich mal eines Nachts wach lag, hatte ich mir ein „neues“ Muster ausgedacht. Es war aber bislang nie umgesetzt worden, also war die Zeit reif für einen Versuch.


Alsbald hatte ich schon eine Variante gehäkelt.


So ohne jeglichem Schnickschnack sahen die Windlichter etwas fad aus, aber mit dem kleinen „Extra“ (danke Petra für die Idee) können sie sich sehen lassen!


Wer sich auch so ein Windlicht machen möchte: Hier ist die Anleitung dazu!

Material:
  • Häkelnadel (hier Nr. 3)
  • Stopfnadel
  • Schere
  • Garn (ich nahm Catania und Phil Coton 3)

Abkürzungen:
  • fM = feste Masche
  • Lm = Luftmasche
  • LmB = Luftmaschenbogen
  • Stb = Stäbchen
  • V-Stich = 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb

Bemerkung:
  • Die Windlichter werden in Runden gehäkelt
  • Anfangen mit einer Reihe Luftmaschen, teilbar durch 6. Diese Luftmaschenkette mit einer Kettenmasche in der Anfangsluftmasche schließen.

Anleitung:
Grundmuster:
Anfangen mit einer Reihe Luftmaschen, teilbar durch 6
R1: 1 fM + 2 Maschen überspringen + V-Stich + 2 Maschen überspringen + …
R2: 5 Stb in V Stich + 3 Lm + …
R3a (gerade): 1 fM in 2. Lm + V-Stich in 3. Stb + …
R3b (versetzt): 1 fM in 3. Stb + V-Stich in 2. Lm + …
R4 = R2
R5: entweder R3a oder R3b

Geschlossene Borte (ohne Spitze):
R1-4: (1 fM + 1 Lm) in jeden LmB
R.5: 3 Stb in LmB + 1 fM in nächsten LmB + …

Loch-Borte für Spitze:
R1-2: (1 fM + 1 Lm) in jeden LmB
R.3: (1 Stb + 1 Lm) in jeden LmB
R.4: (1 fM + 1 Lm) in jeden LmB
R.5: 3 Stb in LmB + 1 fM in nächsten LmB + …

Gerades Grundmuster mit Loch-Borte für Spitze

Versetztes Grundmuster mit geschlossene Borte

Hurra! Moneypenny schläft tief und fest! Das muss ich ausnutzen... Ich halte euch auf dem Laufenden!


Montag, 16. Januar 2017

A Winter's Outfit - Winteroutfit


Dear friends,


I hope you had a lovely weekend. I surely had!

On Saturday I turned these lovelies (and some more) into something I'll show you at one of the oncoming Granny-Spiration Challenge gatherings.


On Sunday I completed my winter's outfit. I had already made the hat in October but never was happy with any of the ideas I had about a matching scarf. On Sunday I finally had the idea to use the pattern of the Granny Stripes Scarf.

And I'm very happy with the result!


  
I'll keep in touch!

P.S.: Moneypenny had a lovely weekend too. As you can see: her batteries are fully recharged... Sigh...





 

Liebe Freunde,


ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Meines war richtig Klasse!

Samstag machte ich aus dieses bunten Schätzen (und einige mehr) etwas, was ich euch bei einem der nächsten Treffen der Granny-Spiration Challenge vorstellen werde.


Sonntag, gestern also, habe ich mein Winteroutfit endlich vervollständigt. Die Mütze hatte ich bereits in Oktober gehäkelt, aber ich fand nicht das richtige Muster für einen dazu passenden Schal. Sonntag kam mir die Idee, das Muster für den Schal aus Grannystreifen zu verwenden.

Und das Resultat kann sich sehen lassen!


  
Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Moneypenny hatte ebenfalls ein schönes Wochenende. Ihre Batterien sind auf jeden Fall wieder voll aufgeladen... Seufz...
  

Donnerstag, 12. Januar 2017

Granny Stripe Hat / Mütze aus Streifengrannys




Dear friends,


Yesterday morning it was blissfully peaceful in our house. A storm was whirling around leaves and Miss Moneypenny was formally glued to the French door to the back porch, chasing these leaves like a madcap. It was hilarious and sweet at once and it bought me some time.

I was able to finish the three Christmas Baubles I had started the previous evening. I promise I won't make any more... I'll try - honestly (already got 78 baubles)!
Well, I was able to finish three baubles, make a hat and take the tutorial-pictures.


Here's the pattern of the Granny Stripe Hat as promised at the first gathering of the Granny-Spiration Challenge last Saturday. Sorting the pictures I noticed it would have been better to make another one for my cousin's daughter instead of making one (err... two) adult versions with the variegated yarn. I fear the pictures are not very helpful.

Let's have a try though...

Material:
  • scissors, yarn needle
  • crochet hook (N° 4.5)
  • yarn (100g virgin wool = ca. 210m)

Abreviations (UK-terms):
  • ch = chain stitch
  • loop = loop made of ch
  • mc = magic circle
  • tr = treble
  • tr2tog = 2 tr together
  • FPtr = front post trebble (yarn over, insert hook under tr, yarn over, pull loop through, finish tr as usual)


  • BPtr = back post trebble (yarn over, insert hook around tr from behind, yarn over,  pull loop through, finish tr as usual)



Instructions:

I've pointed out the spaces where you've got to crochet (3tr + ch 1 + 3 tr) with needles.

Start with mc
R.1: 5x (3 tr + ch 1) in mc


R.2: 5x (3 tr + ch 1 + 3 tr) in loop
R.3: 5x [3 tr in loop + (3 tr + ch 1 + 3 tr) between clusters)]


R.4: 5x [2x (3 tr between clusters) + (3 tr + ch 1 + 3 tr) in loop]
R.5: 5x [(3 tr + ch 1 + 3 tr) between middle clusters) + 3tr between clusters + 3 tr in loop + 3 tr between clusters]
 

R.6: 5x [(3 tr + ch 1 + 3 tr) in loop + 4x (3 tr between clusters)]
As you can see in the picture, the sides are now approx. 10cm. This suffises if you're going to make a hat for size 56-59 cm.


If you'd like your hat a little more loose, carry on with increasing. In this case R.7 would be as follows:
R.7: 5x [(3 tr + ch 1 + 3 tr) between middle clusters) + 2x (3tr between clusters) + 3 tr in loop + 2x (3 tr between clusters)]
As you can see in the picture, the sides measure approx. 12cm. In the end your hat will definitely be a size >60cm.
 


Either way you'll crochet (3 tr between clusters) till you've got 19 rounds in total!

Cuff:
R.20: 1 tr in each stitch (version 1 = 90 tr; version 2 = 105 tr)
R.21-23: 1 FPtr + 1 BPtr + 1 FPtr + 1 BPtr + 1 FPtr + 1 BPtr + …

If you like to wear your hat without rolling the cuff up, stop here, if you'd like to be able to roll it up, crochet R.24-25 just as R.21.
 

Cut thread, pull mc tight, weave in ends.

There's not much wind today but Moneypenny is still keeping a watchful eye on the leaves and sits in front of the French door…

I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


gestern Vormittag war es ausnahmsweise etwas ruhiger im Haus. Draußen war es nämlich recht stürmisch und Miss Moneypenny klebte den ganzen Vormittag an der Fenstertür zur Terrasse und jagte (von innen) die herumwirbelnden Blättern hinterher. Das war so niedlich und komisch zugleich und es verschaffte mir etwas Luft.
In der Zeit konnte ich nämlich drei weitere Weihnachtskugeln fertigstellen (ich verspreche: Es sind meine letzten - meine allerletzten, ich habe genaugenommen schon 78...), eine Mütze häkeln und die Anleitungsbilder machen.


Wie versprochen folgt also nun die Anleitung zu der Mütze aus Streifengrannys, welche ich bereits bei der Januar-Ausgabe des GrannySpiration Challenges vorgestellt habe.
Während ich die Bilder sortierte wurde mir klar, dass ich wohl besser eine zweite Mütze für die Tochter meiner Cousine gehäkelt hätte, statt eine (äh... zwei) Erwachsenenversion(en) in Verlaufsgarn. Die Bilder sind dadurch nicht wirklich sonderlich aufschlussreich.

Wir versuchen's trotzdem...

Material:
  • Schere, Stopfnadel
  • Häkelnadel (Nr. 4,5)
  • Garn (100g Schurwolle mit einer LL von 105m → 210m)

Abkürzungen:
  • FR = Fadenring
  • Lm = Luftmasche
  • LmB = Luftmaschenbogen
  • Stb = Stäbchen
  • RStbv = vor der Arbeit liegende Reliefstäbchen (Umschlag, Häkelnadel unter Stb durchstechen, Umschlag, Umschlag durchziehen und Stb beenden)


  • RStbh = hinter der Arbeit liegende Reliefstäbchen (Umschlag, Häkelnadel hinter der Arbeit um Stb herumstechen, Umschlag, Umschlag durchziehen und Stb beenden)



Anleitung:

Die Stellen, wo (3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) hingehören, habe ich mit Stecknadeln markiert.

Mit FR abfangen
R.1: 5x (3 Stb + 1 Lm) in FR
 

R.2: 5x (3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) in LmB
R.3: 5x [3 Stb in LmB + (3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) zwischen Stäbchengruppen]


R.4: 5x [2x (3 Stb zwischen Stäbchengruppen) + (3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) in LmB]
R.5: 5x [(3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) zwischen mittlere Stäbchengruppen + 3 Stb zwischen Stäbchengruppen + 3 Stb in LmB + 3 Stb zwischen Stäbchengruppen]
 

R.6: 5x [(3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) in LmB + 4x (3 Stb zwischen Stänchengruppen)]
Wie auf dem Bild zu sehen, messen die Seiten jetzt ca. 10 cm. Das ist ausreichend für eine Mütze für einen Kopfumfang von 56-59cm. Von nun an Stäbchengruppen zu häkeln reicht aus.
 

Sollte die Mütze etwas lockerer sitzen oder für einen größeren Kopfumfang bestimmt sein, dann R.7 wie folgt häkeln:
R.7: 5x [(3 Stb + 1 Lm + 3 Stb) zwischen mittlere Stäbchengruppen + 2x (3 Stb zwischen Stäbchengruppen) + 3 Stb in LmB + 2x (3 Stb zwischen Stäbchengruppen)]
Wie auf dem Bild zu sehen, misst eine Seite nun ca. 12 cm. Die Mütze wird also eindeutig für einen Kopfumfang >60cm!


Bei beiden Versionen (3 Stb zwischen Stäbchengruppen) häkeln bis du insgesamt 19 Runden gehäkelt hast!

Bündchen:
R.20: 1 Stb in jedem Stich (Version 1 = 90 Stb; Version 2 = 105 Stb)
R.21-23: 1 RStbv + 1 RStbh + 1 RStbv + 1 RStbh + 1 RStbv + 1 RStbh + …

Wer die Mütze ohne umgeschlagenes Bündchen tragen möchte, hört hier auf. Wer gerne einen Umschlag hat, häkelt noch zwei weitere Runden (R.24+25) wie R.21.


Faden durchtrennen, FR zusammenziehen, Fadenenden vernähen.
  

Heute ist es zwar wesentlich weniger stürmisch, aber Moneypenny hockt trotzdem vor dem Terrassenfenster…

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Samstag, 7. Januar 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – January (Part I) / Januar (Teil 1)



Dear friends,


welcome to our first gathering of the Granny-Spiration Challenge 2017!

To take part yourself, follow this link!

Actually I skipped my first project and started with project N°2 as I was sure N°1 would never haven been ready in time. Nonetheless this project was only finished at the utterly last minute, approximately 12 a.m. (CET) – and I still had to take some pictures, draw the charts and write this post (as well as the instructions)!

I had the idea of making a scarf like this quite some time ago, but I only remembered it when I was brainstorming for the Granny-Spiration Challenge.
  
As my cousin's little daughter turns 3 in February I though it might be a good idea to make her a scarf. And as making this scarf was such fun and went pretty fast I made an adult-version too (the next one could be a little larger though).
  
 
Additionally I made a hat for my cousin's daughter too, but I'll write that pattern a bit later.
  

As time is running short, I'd rather get on with the instructions. Promise to do better next time!

Material:
  • scissors, yarn needle
  • crochet hook
  • yarn

Abreviations (UK-terms):
  • ch = chain stitch
  • loop = loop made of ch
  • mc = magic circle
  • dc = double crochet
  • ss = slip stitch
  • tr = treble
  • tr2tog = 2 tr together

Instructions Flower:
Start with mc
R1: 6x (1 tr2tog + ch 1) in mc
  
Round 1

R2: 6x (1 dc + 2 tr + 1 dc) in loop

If you're only interested in the flower: ss in 1st dc, fasten off thread and weave in ends.
If you're making the scarf: ss in 1st dc and continue with Instructions Scarf...

Round 2
Chart


Instructions Scarf:
R1: Start with a flower. Do not cut the thread but chain 260 stitches instead. Now you can cut the thread.

R2:
  • Make another flower (if needed using another shade) and chain 15 stitches.
  • Insert through the back of the chain stitches (see picture) and crochet 2 tr in that same stitch. As I do my stitches pretty tight I skip 3 stitches and crochet 3 tr into the forth stitch. If your chain stitches are blissfully loose, you might only skip 2 instead. In this case you wouldn't start with 260 either but with 201 chain stitches!
  • Continue skipping either 2 or 3 stitches and crochet 3tr into the next stitch, finishing the row with 2 tr into the last stitch, which leave 15 stitches to go till the first flower (of R1).
  • Cut the thread
  • Turn scarf
      
Row 1 and 2

R.3:
  • Make another flower (if needed using another shade) and chain 15 stitches.
  • 1 tr into 1st tr
  • 3 tr into each gap (between clusters)
  • 1 tr into last tr
  • Cut the thread
  • Turn scarf
      
Row 3

R.4:
  • Make another flower (if needed using another shade) and chain 15 stitches.
  • 2 tr into gap between first 2 clusters
  • 3 tr into each gap (between clusters)
  • 2 tr into gap between last 2 clusters
  • Cut the thread
  • Turn scarf

From now on you'll repeat row 3 and 4 till your scarf is wide enough.
 
Chart

Good to know:
The scarf for my cousin's daughter was made out of Cotton Merino (Drops) using a N°4 hook. It measures 125 x 10 cm (with flowers).
The other scarf I made using “Maike” yarn (100% wool), bought at Lidl's. I used a N°4.5 hook and it measures 143 x 13 cm (with flowers).
  

Hope you've enjoyed this tutorial and see you next time - on the 4th of February!

I'll keep in touch!

P.S.: have a look at what the others made:
- Sigrid
- Sandra
- Alexandra
- Jenny
- Rachel 
- Rhelana  
Special thanks to Miss Moneypenny... Sigh...




Liebe Freunde,


herzlich Willkommen beim ersten Treffen des Granny-Spiration Challenge 2017!

Wer teilnehmen möchte: Einfach diesen link folgen!

Genaugenommen stelle ich heute das Projekt vor, das ich eigentlich an zweiter Stelle machen wollte, aber, da ich das erste nie zeitig fertige bekommen hätte... Trotzdem habe ich die Häkelnadel erst um 12 Uhr (CET) aus der Hand gelegt und musste dann noch die Bilder machen, die Muster malen UND diesen Post schreiben (inkl. Anleitungen)!

Die Idee einen Schal, wie diesen zu machen, hatte ich schon vor einiger Zeit, erinnerte mich aber erst daran, als ich Ideen sammelte für die Granny-Spiration Challenge.
  

Die Tochter meiner Cousine hat Anfang Februar Geburtstag und da kam mir die Idee mit dem Schal gerade recht. Da dieses Muster so viel Spaß macht und obendrein schnell von der Hand geht, habe ich noch einer Erwachsenen-Version gemacht.
  
  
Der Tochter meiner Cousine habe ich noch eine Mütze dazugehäkelt (diese Anleitung schreibe ich zu einem späteren Zeitpunkt)!
  

Da mir die Zeit davonrennt, mache ich besser voran mit den Anleitungen. Nächstes mal wird’s besser – versprochen!

Material:
  • Schere, Stopfnadel
  • Häkelnadel
  • Garn

Abkürzungen:
  • fM = feste Masche
  • FR = Fadenring
  • Km = Kettenmasche
  • Lm = Luftmasche
  • LmB = Luftmaschenbogen
  • Stb = Stäbchen
  • zabStb = zusammen abgemaschte Stäbchen
      

Anleitung Blume:
Anfangen mit FR
R1: 6x (2 zabStb + 1 Lm)
  
Runde 1

R2: 6x (1 fM + 2 Stb + 1 fM) in LmB
  
Runde 2

Wenn du nur die Blume häkeln möchtest: Km in 1. fM, Faden durchtrennen und vernähen.
Wenn du mit dem Schal weitermachen möchtest: Km in 1 fM, dann bei der Anleitung Schal weiterlesen...
 

Anleitung Schal:
R1: Fange mit einer Blume an, trenne den Faden jedoch nicht durch, sondern häkele 260 Luftmaschen an der Blume. Jetzt den Faden durchtrennen.

R.2:
  • Mache eine neue Blume (ggf. mit einer anderen Farbe) und häkele 15 Luftmaschen dran.
  • Nun die Häkelnadel durch die rückwärtige Schleife der Luftmasche einführen und 2 Stb in diese Masche häkeln. (Schaut euch die Bilder an). Ich häkele seit jeher ziemlich stramm. Daher überspringe ich die drei folgende Einstichstellen und häkele drei Stb in der vierten Einstichstelle. Wenn deine Luftmaschen stattdessen herrlich locken und luftig sind, wäre es ratsam, nur 2 Einstichstellen zu überspringen. In diesem Fall auch nicht von 260 Anfangsluftmaschen ausgehen, aber nur von 201!
  • Weiter entweder alle 2 oder alle 3 Einstichstellen 3 Stb in einer Einstichstelle häkeln, mit 2 Stb enden, wenn noch 15 Lm bis zur ersten Blume übrig sind.
  • Faden durchtrennen
  • Schal wenden
      
Reihe 1 und 2

R.3:
  • Mache eine neue Blume (ggf. mit einer anderen Farbe) und häkele 15 Luftmaschen dran.
  • 1 Stb in 1. Stb
  • 3 Stb in Lücke zwischen Stb-Gruppen
  • 1 Stb in letztes Stb
  • Faden durchtrennen
  • Schal wenden
     
Reihe 3

R.4:
  • Mache eine neue Blume (ggf. mit einer anderen Farbe) und häkele 15 Luftmaschen dran.
  • 2 Stb in Lücke zwischen zwischen erste beiden Stb-Gruppen
  • 3 Stb in jede weitere Lücke zwischen Stb-Gruppen
  • 2 Stb in letzte Lücke zwischen Stb-Gruppen
  • Faden durchtrennen
  • Schal wenden


Ab jetzt Reihen 3 und 4 so lange wiederholen, bis gewünschte Breite erreicht ist.


Zur Info:
Den Kinderschal habe ich mit einer 4er Nadel in Cotton Merino (von Drops) gehäkelt. Er misst mitsamt den Blumen 125 x 10 cm.
Für den anderen Schal verwendete ich das Effekt-Strickgarn „Maike“ (100% Schurwolle) aus dem Lidl. Mit einer 4,5er Nadel gehäkelt, wird er mitsamt Blumen 143 x 13 cm.
  

Das nächste Granny-Spiration Challenge 2017 Treffen ist am 4. Februar!

Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Und das haben die anderen gemacht...
- Sigrid
- Sandra
- Alexandra 
- Jenny
- Rachel
- Rhelana  
  
Moneypennys tatkräftige Untersützung... Seufz...