Dienstag, 12. September 2017

! GIVEAWAY !

I'm looking for Crochet Pattern Tester
Probehäkler/innen gesucht


Dear friends,


nearly six weeks ago I started developing the „Henrietta Square“. Two and a half weeks ago I considered the pattern clear for publication but I most definitely wanted to wait with the big Ta-Dah! till I had finished the Henrietta Blanket.


True it was no matter of life and death to wait till I had the blanket done but I had set my mind on it. You certainly know those pictures (serving suggestions) you see on food-wrappings? That's what I had in mind: „Ta-Dah! Here's the Henrietta Square and that's what you can do with it“...


Be it as it may, when I finally finished the Henrietta Blanket a few days later I immediately started writing a post but then my eldest came into the studio... He told me it was unfair to write about the pattern when I hadn't translated it into German yet... Sigh... He was right though and that's why we all had to wait till today for the big Ta-Dah!


However I have to dampen the euphoria about this new pattern. Cause, for the first time since I started my blog this pattern will NOT be for free. The pattern will be available in my ETSY-Shop.

As I do not want to spoil the party for you – my dear friends and followers – I've come up with following idea: even though I've checked and re-checked the pattern a few times I'd rather play it safe. And that's why I'm looking for Crochet Pattern Tester. I've made four samples, packages containing the printed pattern and 4-6 skeins of yarn. If you'd be interested in (a) getting the pattern for free and some yarn as well and (b) helping me, just send me a note (at MarieLucienneHP@gmail.com) pointing out whether you'd like the English or the German version. I'll put the names of each entrant into a bowl and draw the four winners next week.


It would be great hearing from you!

I'll keep in touch!

P.S.: Winner will be drawn on the 21st of September!





Liebe Freunde,


vor etwa sechs Wochen entwickelte ich das „Henrietta Quadrat“. Vor über zwei Wochen war ich davon überzeugt, die Anleitung soweit fertig geschrieben zu haben, aber dennoch wollte ich das große Tra-Ra! noch ein wenig hinauszögern, bis ich die Henrietta Decke fertiggehäkelt hatte.


Klar war es nicht lebenswichtig zu warten, bis die Decke fertig war, aber ich hatte es mir nun mal in den Kopf gesetzt. Denn mir schwebte so etwas wie ein Serviervorschlag vor, so im Sinne von: „Sieht her! Das ist das Henrietta Quadrat und dass kann man daraus machen“...


Wie dem auch sei, als die Decke ein paar Tage später dann endlich fertig war, fing ich gleich an einen Post zu schreiben. Soweit so gut, aber dann kam mein Ältester ins Atelier vorbei und meinte, es wäre unfair über die Anleitung zu schreiben, wenn ich sie noch nicht mal ins Deutsche übersetzt hätte... Seufz... Er hatte natürlich recht, aber im Überschwang der Gefühle... Na ja, deshalb mussten wir alle bis heute warten auf: Tra-Ra!


Der ganzen Euphorie muss ich leider einen Dämpfer verpassen: Zum ersten Mal seitdem es meinen Blog gibt, gibt es eine Anleitung NICHT umsonst. Die Anleitung zum „Henrietta Quadrat“ wird nur käuflich in meinem ETSY-Shop zu erwerben sein.
ABER, um euch – meinen treuen Lesern und Followern – den Spaß nicht ganz zu verderben, habe ich mir folgendes ausgedacht:

Auch wenn ich die Anleitung einige Male gechecked und gegengechecked habe, möchte ich absolut auf Nummer sicher gehen und suche daher Probehäkler/innen. Ich habe vier Probepakete zusammengestellt, welche einen Ausdruck der Anleitung enthalten und dazu gibt es auch noch Garn.
Wer also Lust hat (a) die Anleitung doch umsonst zu bekommen (und ein paar Knäuel Garn dazu) und (b) mir helfen möchte, meldet sich unter MarieLucienneHP@gmail.com und schreibt auch bitte unbedingt dazu, in welcher Sprache die Anleitung sein sollte.


Von allen die mir eine E-Mail zukommen lassen, werden die Namen in einen Topf wandern, aus dem ich dann nächste Woche die vier Gewinner/innen ziehen werde.

Es wäre super von euch zu hören!

Ich halte euch auf dem Laufenden!


P.S.: Gewinner werden am 21. September gezogen!

Freitag, 8. September 2017

Mum's Commission – Mums Auftrag



Dear friends,


the weekend before last we were in Belgium. The A11, a new highway, was to be opened on the 26th of August – for cyclists! We sure didn't want to miss this event. And my mum grabbed the opportunity to ask me a favour.
  
Cycling on the highway with mum & dad and the hubby...

By chance I had just come across a yarn-shop in Blankenberge on the internet. So on Friday we walked to the Molentraat. Mum was able to choose the yarn she liked best and I had a most enjoyable chat with the charming shopkeeper and her mum and daughter.


The temptation to start right away was too strong to resist. Nonetheless I only managed to finish the shawl and the purse this week.


And as I still had some yarn (43g of white yarn, 24g of both brown and rust and 13g of gold) left I made yet another shawl (lots of frogging involved) which I've just finished this morning.


As mum's not on facebook nor on IG, she hasn't seen anything yet. But she does have a look into my blog every once in a while, so this will be a big Ta-Dah! for her now...


I do hope she likes it...

I'll keep in touch!






Liebe Freunde,


vorletztes Wochenende waren wir in Belgien. Am Samstag, den 26. August, wurde die neue Autobahn A11 provisorisch eröffnet – für Radfahrer! Das wollten wir uns nicht entgehen lassen! Und meine Mutter nutzte die Gelegenheit, mir ein Anliegen zu unterbreiten.
  
Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn mit Mum & Dad und der besseren Hälfte

Kurz zuvor hatte ich zufällig im Internet einen Wollladen in Blankenberge entdeckt. Am Freitag, gleich nach dem Frühstück, sind Mum und ich zur Molenstraat gewandert. Meine Mum konnte das Garn auswählen, welches ihr am besten gefiel und ich hatte ein vergnügliches Gespräch mit der reizenden Ladeninhaberin, ihrer Mutter und ihrer Tochter.


Klar konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, gleich am selben Tag anzufangen. Dennoch hatte ich den Schal und die Tasche erst am Anfang der Woche fertig.


Und da noch reichlich Garnreste übrig waren (43g weißes Garn, je 24g Braun und Rost und 13g Gold) habe ich etwas herumgetüftelt, bis ich heute morgen noch einen zweiten Schal fertig hatte.


Da meine Mum weder bei facebook noch bei IG ist, hat sie bislang noch nichts gesehen. Aber sie schaut ab und zu mal bei meinem Blog vorbei und erlebt vermutlich jetzt den Tra-Ra!-Moment.


Ich hoffe, es gefällt ihr...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Samstag, 2. September 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – September (Part IX / Teil 9)



Dear friends,


it's the 2nd of September, first Saturday of September! It's time for the Granny-Spiration Challenge!

Let's start with sharing Our top three link ups from the last Challenge:
1. Summer Shoulder Bag from Anabelia Handmade (see here)
2. Little Dots, Big Dots Infinity Scarf from Underground Crafter (see here)
3. Granny Hexagon Crystal from Elealinda-Design (see here)

As for this challenge:

Therefore: join us at the Granny-Spiration Challenge following this link! And don't forget to enter the giveaway!

And that's what I made for this month's Challenge:


A Men's Scarf

A classmate of my youngest finally got a place at university. In Mittweida – Saxony! Feels like the end of the world to us. Well it is pretty far away from home and this young man won't be visiting nor staying with us a frequently as he has until now.

He's got a survival kit (spaghetti, zweiback, lots of sweets) and this scarf. Wintertime in Saxony tends to be even harsher than wintertime in the Eifel!
The scarf is made out of pure wool (veeery snug and warm) and measures approx. 2m by 40cm. I used the traditional granny stitch.


Start with a a chain of chain stitches a multiple of 4 + 1.
R1: 1 dc in each stitch
R2:
  • start as beautifully described by Nata (read here)
  • 2 tr in 1st stitch + ch 1 + skip 3 stitches + 3 tr in next stitch + ch 1 + skip 3 stitches + 3 tr in next stitch + … + 2 tr in last stitch
R3:
  • start as R2
  • 1 tr in 1st stitch + 3 tr in next loop + ch 1 + … + 1 tr in last stitch
repeat R2 + 3 till the scarf is as long as you'd like it to be.
Last row: 1 dc in each stitch


My eldest was so kind to model as this friend wasn't to know about the scarf till the day he left.

I'll keep in touch!

P.S.: Next Granny-Spiration Challenge is on the 7th of October!
P.S.2: Do have a look at what the other hosts made:


Thanx, J-J

P.S.3: If you have 34 seconds to spare, have a look at this amazing little video about my little studio Atelier Marie-Lucienne. It was made by Mariam Bentum, who is one of the hosts of the Granny-Spiration Challenge. Do give her a thumbs up!

Click here fo video






Liebe Freunde,


heute ist der 2. September, gleichzeitig der erste Samstag des Monats und daher höchste Zeit für die nächste Ausgabe der Granny-Spiration Challenge!

Lasst uns anfangen mit ein paar Daten:

Die drei Meistbesuchten aus dem letzten Challenge (August):
1. Summer Shoulder Bag von Anabelia Handmade (hier zu sehen)
2. Little Dots, Big Dots Infinity Scarf von Underground Crafter (hier zu sehen)
3. Granny Hexagon Crystal von Elealinda-Design (hier zu sehen)

Wissenswertes zur jetzigen Ausgabe :

Also schnell diesen Link zum Challenge folgen und nicht vergessen: Anmelden zum Preisausschreiben!

Nun zu meinem September-Beitrag:


Schlichter Männerschal

Ein Schulfreund meines Jüngsten hat endlich einen Studienplatz bekommen. In Mittweida – Sachsen. Das fühlt sich für uns NRWler ja fast so an wie das Ende der Welt - ist auf jeden Fall sehr weit von zu Hause und der junge Mann wird uns sicherlich nicht mehr so häufig besuchen kommen und mit an den Tisch setzen, wie bisher.
Wir haben ihm ein Überlebenspaket (Nudeln, Zwieback, vieeel Süßes) mitgegeben und diesen Schal – denn in Sachsen sind die Winter noch ein wenig rauer, als hier in die Eifel!
Der Schal ist aus 100% Schurwolle (also seeehr warm und kuschelig) und misst etwa 2m x 40 cm. Ich habe übrigens den einfachen Granny Stich verwendet.


Anfangen mit einer Luftmaschenkette, teilbar durch 4 + 1
R1: 1 fM in jede Masche
R2:
  • Reihe anfangen, so wie Nata es so schön beschrieben hat: hier nachlesen
  • 2 Stb in 1. Masche + 1 Lm + 3 Maschen überspringen + 3 Stb + 1 Lm + 3 Maschen überspringen + 3 Stb + 1 Lm + … + 2 Stb in letzte Masche
R3:
  • anfangen wie R2
  • 1 Stb in 1. Masche + 3 Stb in nächsten LmB + 1 Lm + 3 Stb + … + 1 Stb in letzte Masche
Reihen 2 und 3 so oft wiederholen, bis Schal lang genug ist.
Letzte Reihe: 1 fM in jede Masche


Mein Ältester war so nett Modell zu stehen, denn der Schal sollte ja bis zum letzten Moment (Tag der Abfahrt) Geheim bleiben!


Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Das nächste Granny-Spiration-Treffen ist am 7. Oktober!
P.S.2: Schaut euch an, was die anderen gemacht haben:

Danke, J-J

P.S.3: Wer noch 34 Sekunden erübrigen kann, sollte sich unbedingt das niedliche Video anschauen, welches Mariam Bentum (eine der Hosts der Granny-Spiration Challenge) über Atelier Marie-Lucienne gemacht hat. Einfach toll, nicht?

Hier anklicken und Video schauen!

Dienstag, 22. August 2017

Just a glimpse – Nur ein flüchtiger Blick



Dear friends,


I'm so sorry. I do feel like I'm letting you down by neglecting my blog. I am pretty busy though. With crochet! But it's still a bit of a secret - even though facebook-and IG- followers have already seen glimpses of my BIG project. This project leaves me little space to do anything else (you know: besides household, job, hubby, grown-up kids, cats, etc...) let alone any other crochet.



Got some new ideas for the Front Garden (autumn is nigh!) but no time time to realize them. And we're off visiting my parents this weekend too (no crochet here either – or just veeery little). So I'm kind off constantly running out of time...

I do hope you won't mind waiting just a tiny little bit longer for a decent post? I'll do my best: promised!

I'll keep in touch!




Liebe Freunde,


es tut mir schrecklich leid. Ich habe es Gefühl, dass ich euch im Stich lasse, indem ich meinen Blog vernachlässige. Häkeln ist Schuld! Aber es ist noch ein großes Geheimnis, auch wenn facebook- und IG-follower schon einen Blick auf mein GROSSES Projekt werfen konnten. Dank dieses Projektes bleibt mir wenig Zeit für andere Sachen (neben Haushalt, Job, Mann, erwachsene Kinder, Katzen, etc...), geschweige denn viel Zeit für andere Häkelprojekte.


Obendrein habe ich schon wieder einige neue Ideen für unseren Vorgarten (der Herbst naht!) aber keine Zeit, diese um zu setzen. Und am Wochenende besuchen wir meine Eltern (also wieder kaum Zeit zum Häkeln). Irgendwie hechele ich laufend die Zeit hinterher...

Ich hoffe ihr seht es mir nach, dass es noch ein klitzekleines Weilchen dauern könnte, bis ich mal wieder einen ordentlichen Blogpost schreibe... Ich gebe mir auch ordentlich Mühe: Versprochen!

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Samstag, 12. August 2017

Yarnbombing (Part II / Teil 2)



Dear friends,


I woke up this morning facing foggy, dull and dreary weather, rain, a packed grey sky and 11°C. If today were the end of September, early October even, I'd sigh and say: „Well then, autumn has come...“ BUT!!! It is the 12th of August! We're supposed to be in the middle of summer still! And we are living in Germany – the North Pole isn't anywhere near! ARGH!!!!

Lucky me I made some pictures of the garden while the weather was still nicer...

The rain pipe is now completely covered and the second one too


Couldn't stop me from making a "few" more flowers


Moneypenny likes the mandala/dreamcatcher too


The ladybirds inhabit the lamppost


And here are the latest additions


Would be great if the weather was fine enough to actually enjoy the garden... I'll keep in touch!



Liebe Freunde,


heute Morgen bin aufgewacht bei Nebel, tristes Wetter, grauem Himmel, Regen und 11°C. Wenn heute bereits Ende September wäre, gar Anfang Oktober, würde ich seufzen und meinen: „Nun ja, der Herbst ist da...!“ ABER!!! Es ist erst der 12. August. Wir sind mitten in Sommer! Und wir leben wohlgemerkt in Deutschland, nicht in der Nähe des Nordpols!! ARGH!!!!

Zum Glück habe ich ein paar Bilder von Garten gemacht, als das Wetter noch etwas besser war...

Die Regenrinne ist jetzt (nahezu) komplett behäkelt (und die zweite auch)


Ein "paar" Blümchen musste ich zwischendurch auch noch häkeln...


Moneypenny fand das Mandala (den angehenden Traumfänger) auch ganz nett


Die Marienkäfer haben die Gartenlaterne mit Beschlag gelegt


Und das sprang mir zuletzt von der Nadel


Fehlt eigentlich nur noch das passende Wetter, um den Garten auch zu genießen... Ich halte euch auf dem Laufenden!