Posts mit dem Label Scarf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Scarf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 8. September 2017

Mum's Commission – Mums Auftrag



Dear friends,


the weekend before last we were in Belgium. The A11, a new highway, was to be opened on the 26th of August – for cyclists! We sure didn't want to miss this event. And my mum grabbed the opportunity to ask me a favour.
  
Cycling on the highway with mum & dad and the hubby...

By chance I had just come across a yarn-shop in Blankenberge on the internet. So on Friday we walked to the Molentraat. Mum was able to choose the yarn she liked best and I had a most enjoyable chat with the charming shopkeeper and her mum and daughter.


The temptation to start right away was too strong to resist. Nonetheless I only managed to finish the shawl and the purse this week.


And as I still had some yarn (43g of white yarn, 24g of both brown and rust and 13g of gold) left I made yet another shawl (lots of frogging involved) which I've just finished this morning.


As mum's not on facebook nor on IG, she hasn't seen anything yet. But she does have a look into my blog every once in a while, so this will be a big Ta-Dah! for her now...


I do hope she likes it...

I'll keep in touch!






Liebe Freunde,


vorletztes Wochenende waren wir in Belgien. Am Samstag, den 26. August, wurde die neue Autobahn A11 provisorisch eröffnet – für Radfahrer! Das wollten wir uns nicht entgehen lassen! Und meine Mutter nutzte die Gelegenheit, mir ein Anliegen zu unterbreiten.
  
Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn mit Mum & Dad und der besseren Hälfte

Kurz zuvor hatte ich zufällig im Internet einen Wollladen in Blankenberge entdeckt. Am Freitag, gleich nach dem Frühstück, sind Mum und ich zur Molenstraat gewandert. Meine Mum konnte das Garn auswählen, welches ihr am besten gefiel und ich hatte ein vergnügliches Gespräch mit der reizenden Ladeninhaberin, ihrer Mutter und ihrer Tochter.


Klar konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, gleich am selben Tag anzufangen. Dennoch hatte ich den Schal und die Tasche erst am Anfang der Woche fertig.


Und da noch reichlich Garnreste übrig waren (43g weißes Garn, je 24g Braun und Rost und 13g Gold) habe ich etwas herumgetüftelt, bis ich heute morgen noch einen zweiten Schal fertig hatte.


Da meine Mum weder bei facebook noch bei IG ist, hat sie bislang noch nichts gesehen. Aber sie schaut ab und zu mal bei meinem Blog vorbei und erlebt vermutlich jetzt den Tra-Ra!-Moment.


Ich hoffe, es gefällt ihr...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Samstag, 2. September 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – September (Part IX / Teil 9)



Dear friends,


it's the 2nd of September, first Saturday of September! It's time for the Granny-Spiration Challenge!

Let's start with sharing Our top three link ups from the last Challenge:
1. Summer Shoulder Bag from Anabelia Handmade (see here)
2. Little Dots, Big Dots Infinity Scarf from Underground Crafter (see here)
3. Granny Hexagon Crystal from Elealinda-Design (see here)

As for this challenge:

Therefore: join us at the Granny-Spiration Challenge following this link! And don't forget to enter the giveaway!

And that's what I made for this month's Challenge:


A Men's Scarf

A classmate of my youngest finally got a place at university. In Mittweida – Saxony! Feels like the end of the world to us. Well it is pretty far away from home and this young man won't be visiting nor staying with us a frequently as he has until now.

He's got a survival kit (spaghetti, zweiback, lots of sweets) and this scarf. Wintertime in Saxony tends to be even harsher than wintertime in the Eifel!
The scarf is made out of pure wool (veeery snug and warm) and measures approx. 2m by 40cm. I used the traditional granny stitch.


Start with a a chain of chain stitches a multiple of 4 + 1.
R1: 1 dc in each stitch
R2:
  • start as beautifully described by Nata (read here)
  • 2 tr in 1st stitch + ch 1 + skip 3 stitches + 3 tr in next stitch + ch 1 + skip 3 stitches + 3 tr in next stitch + … + 2 tr in last stitch
R3:
  • start as R2
  • 1 tr in 1st stitch + 3 tr in next loop + ch 1 + … + 1 tr in last stitch
repeat R2 + 3 till the scarf is as long as you'd like it to be.
Last row: 1 dc in each stitch


My eldest was so kind to model as this friend wasn't to know about the scarf till the day he left.

I'll keep in touch!

P.S.: Next Granny-Spiration Challenge is on the 7th of October!
P.S.2: Do have a look at what the other hosts made:


Thanx, J-J

P.S.3: If you have 34 seconds to spare, have a look at this amazing little video about my little studio Atelier Marie-Lucienne. It was made by Mariam Bentum, who is one of the hosts of the Granny-Spiration Challenge. Do give her a thumbs up!

Click here fo video






Liebe Freunde,


heute ist der 2. September, gleichzeitig der erste Samstag des Monats und daher höchste Zeit für die nächste Ausgabe der Granny-Spiration Challenge!

Lasst uns anfangen mit ein paar Daten:

Die drei Meistbesuchten aus dem letzten Challenge (August):
1. Summer Shoulder Bag von Anabelia Handmade (hier zu sehen)
2. Little Dots, Big Dots Infinity Scarf von Underground Crafter (hier zu sehen)
3. Granny Hexagon Crystal von Elealinda-Design (hier zu sehen)

Wissenswertes zur jetzigen Ausgabe :

Also schnell diesen Link zum Challenge folgen und nicht vergessen: Anmelden zum Preisausschreiben!

Nun zu meinem September-Beitrag:


Schlichter Männerschal

Ein Schulfreund meines Jüngsten hat endlich einen Studienplatz bekommen. In Mittweida – Sachsen. Das fühlt sich für uns NRWler ja fast so an wie das Ende der Welt - ist auf jeden Fall sehr weit von zu Hause und der junge Mann wird uns sicherlich nicht mehr so häufig besuchen kommen und mit an den Tisch setzen, wie bisher.
Wir haben ihm ein Überlebenspaket (Nudeln, Zwieback, vieeel Süßes) mitgegeben und diesen Schal – denn in Sachsen sind die Winter noch ein wenig rauer, als hier in die Eifel!
Der Schal ist aus 100% Schurwolle (also seeehr warm und kuschelig) und misst etwa 2m x 40 cm. Ich habe übrigens den einfachen Granny Stich verwendet.


Anfangen mit einer Luftmaschenkette, teilbar durch 4 + 1
R1: 1 fM in jede Masche
R2:
  • Reihe anfangen, so wie Nata es so schön beschrieben hat: hier nachlesen
  • 2 Stb in 1. Masche + 1 Lm + 3 Maschen überspringen + 3 Stb + 1 Lm + 3 Maschen überspringen + 3 Stb + 1 Lm + … + 2 Stb in letzte Masche
R3:
  • anfangen wie R2
  • 1 Stb in 1. Masche + 3 Stb in nächsten LmB + 1 Lm + 3 Stb + … + 1 Stb in letzte Masche
Reihen 2 und 3 so oft wiederholen, bis Schal lang genug ist.
Letzte Reihe: 1 fM in jede Masche


Mein Ältester war so nett Modell zu stehen, denn der Schal sollte ja bis zum letzten Moment (Tag der Abfahrt) Geheim bleiben!


Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Das nächste Granny-Spiration-Treffen ist am 7. Oktober!
P.S.2: Schaut euch an, was die anderen gemacht haben:

Danke, J-J

P.S.3: Wer noch 34 Sekunden erübrigen kann, sollte sich unbedingt das niedliche Video anschauen, welches Mariam Bentum (eine der Hosts der Granny-Spiration Challenge) über Atelier Marie-Lucienne gemacht hat. Einfach toll, nicht?

Hier anklicken und Video schauen!

Dienstag, 25. April 2017

“Lisbeth” – A Light Summer Shawl / Ein leichter Sommerschal


Dear friends,


yesterday I was terribly unhappy with the pictures I took from the newly finished shawl. Even though the sun had moved behind the house each picture seemed to be overexposed. I nearly deleted them. Lucky me I didn't cause today it's dull and grey and raining.

Guess you know by now that I'm not particularly fond of grey. Well, last year I bought this cone thinking of a project I'll probably never come to. Yep, it's grey – light grey.

Unfortunately you cannot see the shade on the pictures of the finished project but on Sunday I took this picture and here the shade shows clearly.


The pattern I used is very simple. It was only a bit irritating to start at the top instead of in the middle. Once finished the shawl sure did need a little “extra” and most definitely was in need of some colour! I made the colourful edging yesterday. And now you can “enjoy” the overexposed pictures...


I'll keep in touch!



Liebe Freunde,


als ich gestern Bilder machte von mein neuester Schal, war ich ziemlich unzufrieden wegen des Lichts. Denn, auch wenn die Sonne hinter dem Haus gewandert war, sahen die meisten meiner Bilder überbelichtet aus. Heute bin ich froh, dass ich die Bilder nicht kurzerhand gelöscht habe, denn draußen es ist düster und es regnet.

Ich gehe mal davon aus, dass jeder bereits weiß, dass grau nicht wirklich meine Lieblingsfarbe ist. Nun, ein bestimmtes Projekt vor Augen (welches wohl nie umgesetzt wird) kaufte ich letztes Jahr diese Kone. Und ja, das Garn ist grau - hellgrau!

Leider kommt die Farbe nicht rüber auf den Bildern des fertigen Schals, dafür aber auf dem Bild, das ich am Sonntag knipste:


Ich habe ein einfaches Muster gewählt. Es war nur etwas ungewohnt an der Spitze und nicht oben in der Mitte anzufangen. Egal. Sobald ich fertig war wusste ich, dass der Schal dringend etwas Farbe brauchte und habe deswegen noch einen farbenfrohen Rand gehäkelt.
 
Nun einige der überbelichteten Bildern...


Ich halte euch auf dem Laufenden!


Mittwoch, 5. April 2017

Wafts of Mist (Crochet Wrap)/ Nebelschwaden (Schulteruch)



Dear friends,


I love bobbels – don't know why, but I do. This one I've hoarded for nearly a year.


After the positive result I had with Daniela's bobbel I though I might start it after all.


I kind of knew I would run short of yarn if I'd make another one like last time. Luckily I had worked out a „new“ stitch for the border of the Apple-Green Summer Shawl – that one came in handy now!
And as I wanted to make this shawl a bit special I puzzled over a method to include beads into the rwrap. Have a look:


Explaining how I managed with the beads would be a bit too challenging, thus I'll confine myself to the chart.


Happy crocheting!

I'll keep in touch!

P.S.: You'll find the wrap in my Etsy-Shop!




Liebe Freunde,


ich bin hin und weg von Bobbel – ich weiß nicht weshalb, aber es ist nun mal so. Dieses Bobbel habe ich fast ein Jahr lang gehütet.


Nachdem aber das Tuch mit Danielas Bobbel so toll gelungen ist, habe ich meinen Schatz dann doch angebrochen.
Irgendwie war mir klar, dass das Garn nicht für einen ähnlichen Schal wie das Sommertuch reichen würde. Aber ich hatte eine „neue“ Stichabfolge ausgetüftelt für den Rand des Apfelgrünen Sommertuchs. Mal schauen, ob sich der auch hier verwenden lässt...


Und da ich den Schal noch ein kleines Extra auf den Weg mitgeben wollte, habe ich ein mir den Kopf zerbrochen über einen Weg Perlen mit ein zu häkeln. Schaut mal:


Zu erklären wie ich das mit den Perlen hinbekommen habe, würde Jahre dauern, daher beschränke ich mich auf das „neue“ Muster.


Viel Spaß!

Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Der Schal ist jetzt in meinem Etsy-Shop zu finden!

Montag, 16. Januar 2017

A Winter's Outfit - Winteroutfit


Dear friends,


I hope you had a lovely weekend. I surely had!

On Saturday I turned these lovelies (and some more) into something I'll show you at one of the oncoming Granny-Spiration Challenge gatherings.


On Sunday I completed my winter's outfit. I had already made the hat in October but never was happy with any of the ideas I had about a matching scarf. On Sunday I finally had the idea to use the pattern of the Granny Stripes Scarf.

And I'm very happy with the result!


  
I'll keep in touch!

P.S.: Moneypenny had a lovely weekend too. As you can see: her batteries are fully recharged... Sigh...





 

Liebe Freunde,


ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Meines war richtig Klasse!

Samstag machte ich aus dieses bunten Schätzen (und einige mehr) etwas, was ich euch bei einem der nächsten Treffen der Granny-Spiration Challenge vorstellen werde.


Sonntag, gestern also, habe ich mein Winteroutfit endlich vervollständigt. Die Mütze hatte ich bereits in Oktober gehäkelt, aber ich fand nicht das richtige Muster für einen dazu passenden Schal. Sonntag kam mir die Idee, das Muster für den Schal aus Grannystreifen zu verwenden.

Und das Resultat kann sich sehen lassen!


  
Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Moneypenny hatte ebenfalls ein schönes Wochenende. Ihre Batterien sind auf jeden Fall wieder voll aufgeladen... Seufz...